Carretera Austral II

Wie könnte es auch nur sein, dass zur Abwechslung mal alles glatt rennen würde! Beim Anlegeplatz angekommen, informierten wir uns gleich mal bezüglich der nächsten Fähren. Uns wurde gleich mitgeteilt, dass die meisten Autos Reservierungen hatten und diese bis Anfang März ausgebucht waren. Wir könnten zwar probieren ohne Reservierung reinzukommen, es könnte sich aber mit Auto als schwierig erweisen…

R40

Da Hernan den Pferdetrailer nach Zapala zurück bringen musste, konnte er uns mit dem Auto mitnehmen. Dort angekommen kauften wir uns die Bustickets und mussten uns dann schlussendlich auch von Hernan verabschieden – was für wunderbare Erfahrungen wir doch hier machen konnten, irgendwann geht’s bestimmt auch mal im Winter nach Pino Hachado! 🙂        

Days off

Heute nahmen wir uns endlich mal einen wohlverdienten freien Tag, an dem wir eine Reittour machen wollten! Wir sattelten also die Pferde und ritten Richtung einer Lagune, wofür wir ca. 1,5h brauchten. Lorenz und Dominik wollten danach zu einer anderen, größeren Lagune reiten, während Amandine und ich eher Lust hatten in der Gegend herumzugaloppieren – also trennten wir uns und trafen uns am frühen Nachmittag wieder auf der Ranch!